Medizin aus dem Meer

Schlick lockert Schultern

Meeresschlick besteht vor allem aus sehr feinkörnigem Ton. Dieser kann Wärme gut speichern und gibt sie nur langsam ab. Schlammpackungen werden auf 45 bis 50 Grad erwärmt und dann auf verspannte Muskelpartien aufgelegt. Immer tiefer dringt ihre Wärme ins Gewebe, lockert nach und nach die Muskeln und nimmt dadurch Druck von Bandscheiben und Gelenken. Schmerzen lassen nach. An Urlaubsorten bieten viele Hotels solche entspannenden Anwendungen mit dem Meeresschlick an.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.