Schlank im Schlaf – was steckt hinter dem Erfolgsrezept?

Croissants mit Marmelade
Auf nichts verzichten und dennoch nicht zunehmen? Das klappt mit Schlank im Schlaf © Fotolia

Der neueste und wohl gesündeste Abnehm-Trick der VIPs lässt die Pfunde purzeln – und das über Nacht! Bei Praxisvita verrät Dr. Detlef Pape, Ernährungsmediziner aus Essen und Autor von „Schlank im Schlaf“, was es mit der Abnehm-Methode auf sich hat und für wen sie sich eignet.

Schlank im Schlaf – ein Wunschtraum? Nein! Stars wie Barbara Schöneberger schwören darauf – und es ist tatsächlich erwiesen, dass es klappt. Das sagt unser Experte.

Wodurch unterscheidet sich Schlank im Schlaf von anderen Diäten?

Die Insulin-Trennkost ist eine Ernährungsumstellung. Der Wärmestoffwechsel steigt durch eine verbesserte Nährstoffzufuhr mit drei sättigenden Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Der Erfolg bringende Stoffwechseltrick ist, durch Kohlenhydrate morgens und Eiweiße abends die Insulinproduktion zu verringern.

Funktioniert das Schlank im Schlaf-Programm auch ohne Sport?

Ja, denn die Hauptabnahme erfolgt durch die nächtliche Fettverbrennung zum Erhalt unserer Körpertemperatur. Aber: Nach einer Insulinsenkung durch die Eiweißmahlzeiten abends ist Ihr Körper auf Fettabbau umgestellt, so sind körperliche Übungen besonders effektiv und sehr empfehlenswert!

Ist bei Schlank im Schlaf auch das Glas Wein am Abend gestrichen?

Alkohol in geringen Mengen schützt sogar die Gefäße und kann die Lebenserwartung um bis zu zwei Jahre verlängern.

Muss ich den Jo-Jo-Effekt bei Schlank im Schlaf fürchten?

Nein, es ist ja keine Crash-Diät. Schlank im Schlaf ist eine Ernährungsumstellung. Im Gegensatz zu unterkalorischen Diäten steigt durch die großen und sättigenden Portionen der Grundumsatz wieder an. Auch alle notwendigen Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente werden zugeführt.

Schlank im Schlaf mit Fisch
Verzichten Sie abends auf Kohlenhydrate und greifen Sie stattdessen zu Fisch© Fotolia

Eignet sich das Schlank im Schlaf-Prinzip für alle Abnehmwilligen?

Absolut! Auch für normalgewichtige Menschen und Sportler ist Schlank im Schlaf eine gesunde und empfehlenswerte Ernährungsweise.

Schlank im Schlaf: Abnehmplan

Starten Sie morgens mit einem reichhaltigen Frühstück in den Tag. Tatsächlich können Sie sich zwei Brötchen gönnen. Was nach viel klingt, ist aber eine gute Menge, um die über Nacht geleerten Energiespeicher wieder aufzufüllen und gut gelaunt und produktiv in den Tag zu starten. Belegen Sie die Brötchen mit Marmelade oder magerem eiweißreichem Aufschnitt, dann programmieren Sie Ihren Stoffwechsel für den Tag automatisch aufs Abnehmen.

Bitte lassen Sie Ihr Frühstück keinesfalls ausfallen, da Sie sonst Ihren Stoffwechsel lahmlegen und sehr wahrscheinlich Heißhunger fördern. Mittags setzen Sie ebenfalls auf Kohlenhydrate, aber auf die sogenannten Slow Carbs aus Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten, die den Blutzuckerspiegel stabil halten.

Abends, so zeigen Untersuchungen, ist es sinnvoll, Kohlenhydrate aus Brot, Nudeln und Reis wegzulassen, damit der Körper im Schlaf genügend Wachstumshormone bilden und Fettspeicher abbauen kann. Greifen Sie stattdessen zu Mozarella-Häppchen, Fisch oder Salat.

 
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.