Schlaganfall vorbeugen – die 10 wichtigsten Tipps

In Deutschland erleidet alle drei Minuten ein Mensch einen Schlaganfall – rund 60.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen. Zumeist sind alte Menschen betroffen, doch grundsätzlich tritt der Schlaganfall in allen Altersgruppen auf – sogar Kinder leiden immer öfter darunter.

 

Schlaganfall-Symptome treten plötzlich auf

Die Ursache für einen Schlaganfall ist in der Regel ein Blutgerinnsel, das eine Hirnarterie verstopft, sodass wichtige Gehirnregionen nicht mehr mit Sauerstoff versorgt werden können. In 15 Prozent der Fälle platzt ein Blutgefäß und löst so den Schlaganfall aus. Die Betroffenen berichten oft, von den Symptomen – wie Sprachstörungen, Lähmungen und Kopfschmerzen – überrascht zu werden.

 

Schlaganfall vorbeugen, Risiko-Faktoren verringern

Neue Studien zeigen, dass bis zu 70 Prozent aller Schlaganfälle verhindert werden könnten, wenn Risikopatienten gesünder leben würden. Faktoren wie Bluthochdruck, mangelnde körperliche Bewegung oder ungesunde Ernährung erhöhen die Wahrscheinlichkeit für einen Schlag. Auch Vorhofflimmern ist sehr gefährlich.

Damit Sie nicht erst reagieren müssen, wenn es schon zu spät ist, sondern der Gefahr eines Schlaganfalls vorbeugen können, hat Praxisvita in einer Bildergalerie die 10 wichtigsten Tipps zur Vermeidung eines Hirnschlags zusammengestellt.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.