Die 7 besten Hausmittel gegen Schnupfen

Scharfes macht die Nase frei

Meerrettich, Zwiebeln, Knoblauch und Senf sind reich an heilsamen Scharfstoffen. Diese haben eine antientzündliche, schleimlösende und keimtötende Wirkung – besonders auf Nase und Nebenhöhlen. Einnahme: Zwei Mal täglich je ein bis zwei TL des gehackten scharfen Gemüses (je nach Geschmack) an die Speisen geben. Oder pro Tag einen EL Senf zu sich nehmen – z. B. pur oder als Brotaufstrich.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.