10 gesunde Schönheiten aus dem Gartenbeet

Schafgarbe: Helfer in den Wechseljahren

Der Sage nach heilte der griechische Held Achill seine Wunden mit Schafgarbe, weshalb die weiß blühende Staude mit botanischem Namen „Achillea“ heißt. Als homöopathische Aufbereitung wird es heute unter dem Namen „Millefolium“ gegen starke Blutungen eingesetzt, etwa in den Wechseljahren. Ergänzend kann ein Sitzbad mit Schafgarbenkraut helfen: 100 g in 2 l Wasser aufkochen, 20 Minuten ziehen lassen, ins Badewasser geben. Innerlich lindert der Tee (1 TL auf eine Tasse) Sodbrennen und Blähungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.