Gesichtsmasken selber machen: 11 Rezepte für tolle Haut

Redaktion PraxisVITA

Was unserem Körper von innen hilft und ihn unterstützt, ist auch äußerlich eine Wohltat für unsere Haut. Gesichtsmasken aus Tomaten, Gurken oder Joghurt sind wahre Schönmacher. Sie brauchen nur wenige Minuten, um unsere Haut frischer, ebenmäßiger und glatter aussehen zu lassen. PraxisVITA zeigt Ihnen die besten Anleitungen und sagt Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie Gesichtsmasken selber machen möchten.

Sanfte Hilfe bei Rötungen

Wenn die Haut gerötet oder sogar leicht entzündet ist, hilft eine Petersilien-Maske. Der enthaltene Pflanzenstoff Apigenin wirkt entzündungshemmend und beruhigend.

Für die Gesichtsmaske zum Selbermachen drei Esslöffel gehackte Petersilie und 100 Milliliter heißes Wasser verrühren. Einen Esslöffel Olivenöl, einen Teelöffel Haferflocken und ein Eiweiß dazugeben. Die Maske 20 Minuten auf das Gesicht auftragen und einwirken lassen. Danach gründlich abwaschen. Wichtig: Die Maske nicht bei trockener Haut verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.