Rückruf von Salami: Gesundheitsgefahr! Bundesamt gibt Warnung aus

Redaktion PraxisVITA

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gibt für Verbraucher eine Warnung aus: Eine Salami wird aktuell zurückgerufen, weil darin Bakterien entdeckt wurden, die gefährliche Krankheitsverläufe auslösen können. Alle Produktinformationen!

Video Platzhalter
 

+++27.05 Rückruf von Salami wegen gefährlicher Bakterien+++

Verunreinigungen von Lebensmitteln kommen häufiger vor. Der aktuelle Fall wiegt allerdings schwerer: Eine Salami muss zurückgerufen werden, weil darin stark gesundheitsgefährdende Bakterien gefunden wurden. Der Rückruf zieht zudem weite Kreise: insgesamt sind 11 Bundesländer betroffen.

Jemand hält ein in Plastik eingeschweißtes Schweinesteak in der Hand vor dem Supermarkregal
Service Stiftung Warentest testet Grillfleisch: Tönnies und Edeka fallen negativ auf

 

Rückruf von Salami wegen Bakterien: Warnung von Bundesamt

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Verzehr einer Salami, für die aktuell ein Rückruf läuft. In einer Routineuntersuchung wurden in dem betroffenen Produkt EHEC-Bakterien entdeckt, wie der Hersteller in einer Kundeninformation mitteilt.

Die Produktinformationen:

  • Produkt: „Jeden Tag“ Paprikasalami
  • Inhalt: 200 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 29. Mai 2021
  • Chargennummer: 1104

Mehrere Tomaten auf einem Haufen.
Gesunde Ernährung Ist der Tomatenstrunk giftig oder darf ich ihn mitessen?

 

11 Bundesländer von Salami-Rückruf betroffen

Die zurückgerufene Salami wird ausschließlich in Geschäften der Handelskette Globus verkauft.

Betroffen sind folgende Bundesländer:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Wie das Unternehmen erklärt, werde das Produkt sofort aus dem Sortiment genommen. Kunden könnten das Produkt in den Einkaufsfilialen zurückgeben. Dort wird das Geld auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Quellen:

Alle Warnungen, in: lebensmittelwarnung.de

EHEC, in: infektionsschutz.de

Bei der Haltbarkeit von Bier gibt es Unterschiede
Gesunde Ernährung Abgelaufenes Bier: Kann man es noch trinken?

 

EHEC-Bakterien in Salami können gefährliche Krankheitsverläufe auslösen

Das in der Salami entdeckte Bakterium Enterohämorrhagische Escherichia coli (EHEC) ist die häufigste Ursache für Lebensmittevergiftungen. Diese tritt jedoch nicht unmittelbar nach dem Verzehr des verunreinigten Produkts auf – die Inkubationszeit beträgt drei bis vier Tage, wobei sich die ersten Symptome laut dem Robert Koch-Institut durchschnittlich erst nach etwa nach sieben Tagen zeigen. Dazu gehören Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

Eine EHEC-Infektion kann auch gefährlich werden, da es Zellgifte ausscheidet. In der Mitteilung des Unternehmens heißt es mit Bezugnahme auf das Robert Koch-Institut: „Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit blutigen Durchfällen entwickeln.“ In besonders schweren Fällen kann das hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) auftreten – ein akutes Nierenversagen, das tödlich enden kann.

Betroffene, die das Produkt verzehrt haben und schwere Symptome haben, sollten daher schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen, wie auch der Hersteller in der Kundenmitteilung erklärt.

Grafische Darstellung von Krebszellen.
Gesunde Ernährung Krebserregende Lebensmittel: Diese 5 erhöhen das Krebsrisiko!

 

+++18.05 Rückruf von Ikea-Geschirr wegen Bruch- und Verbrennungsgefahr+++

Anstatt Lebensmittel wird aktuell Geschirr zurückgerufen. Das beliebte schwedische Einrichtungshaus Ikea warnt vor dem Gebrauch von Tellern, Schüsseln und Bechern. Welche Sortimente betroffen sind und was Kund:innen nun tun sollten.

Backpapier wird oft als Unterlage für Kuchen, Pizza oder Kekse genutzt, sie kann jedoch bei falscher Anwendung schädlich für die Gesundheit sein
Service Giftstoffe im Backpapier: So kann der Gebrauch schädlich sein!

 

Ikea ruft Geschirr zurück: Warnung vor Bruch- und Verbrennungsgefahr

Wie Ikea in einer Kundeninformation informiert, muss Geschirr aus zwei Sortimenten zurückgerufen werden, weil Verletzungsgefahr besteht: „IKEA bittet alle Kund:innen, die HEROISK oder TALRIKA Teller, Schüsseln oder Becher gekauft haben, diese nicht mehr zu verwenden und gegen Erstattung des vollen Kaufpreises bei IKEA zurückzugeben.“

Der Grund für den Rückruf: Kund:innen hätten über Bruchschäden berichtet, die Schnittwunden hervorrufen können. Außerdem könne das Geschirr Verbrennungen verursachen, wenn es mit heißen Lebensmitteln in Verbindung kommt, heißt es in der Kundeninformation.

Wasser aus dem Wasserhahn
Service Verschmutztes Trinkwasser in Bayern: Jeden Kontakt vermeiden!

 

Ikea-Rückruf: Geschirr soll nicht mehr verwendet werden

Aufgrund der Verletzungsgefahr sollen Kund:innen die betroffenen Produkte nicht mehr benutzen: „IKEA bittet alle Kund*innen, die HEROISK oder TALRIKA Teller, Schüsseln oder Becher gekauft haben, diese nicht mehr zu verwenden und gegen Erstattung des vollen Kaufpreises bei IKEA zurückzugeben.“

Die Rückgabe der zurückgerufenen Produkte könne auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wenn aufgrund von Corona in der jeweiligen Ikea-Filiale lediglich „Click & Meet“ angeboten werde. 

Frau isst Kaugummi.
Gesunde Ernährung Kaugummi verschluckt – ist das gefährlich?

Quelle:

IKEA ruft HEROISK und TALRIKA Teller, Schüsseln und Becher wegen Bruch- und Verbrennungsgefahr zurück, in: produktwarnung.eu

 

+++10.05 Rückruf von Bratwürsten wegen geschmacklichen Veränderungen+++

Der aktuelle Rückruf verschiedener Bratwurst-Sorten dürfte für allem für Grillfans ärgerlich sein. Denn die Würstchen könnten nicht so schmecken wie sonst. Darauf sollten Verbraucher jetzt achten!

 

Rückruf von Ökoland-Bratwürsten: Sieben Produkte betroffen

Der Ökoland GmbH Nord muss sieben Ihrer Wursterzeugnisse zurückrufen. In einer Pressemitteilung informiert das Unternehmen, dass ein technischer Defekt in einem Kühlraum aufgetreten sei. In Einzelfällen könnten die Würstchen mit einem Wasserkältegemisch kontaminiert sein. Gesundheitsgefährdend sei dies zwar nicht, so das Unternehmen. Allerdings könnte es zu „geschmacklichen Veränderungen“ kommen. Ob ein Produkt betroffen ist, könnten Kunden an einem bitteren Geschmack erkennen.

Jemand hält ein in Plastik eingeschweißtes Schweinesteak in der Hand vor dem Supermarkregal
Service Stiftung Warentest testet Grillfleisch: Tönnies und Edeka fallen negativ auf

Die betroffenen Produkte:

  • Ökoland Bratwurst 4 Stück, 250 g (Mindesthaltbarkeitsdatum: 03.07.2021)
  • Ökoland Bratwürstchen 12 Stück, 250 g (Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2021 und 03.07.2021)
  • Ökoland Wiener Würstchen 5 Stück, 200 g (Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2021)
  • Ökoland Rinder-Bratwürstchen 9 Stück, 180 g (Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2021)
  • Ökoland Rinder-Wiener 5 Stück, 200 g (Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2021)
  • Ökoland Geflügel-Bratwürstchen 9 Stück, 180 g (Mindesthaltbarkeitsdatum 09.07.2021 und 10.07.2021)
  • Ökoland Geflügel-Wiener 5 Stück, 200 g (Mindesthaltbarkeitsdatum 09.07.2021)

Kunden, die eines der betroffenen Produkte gekauft haben, können es in der Einkaufsfiliale zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Bei der Haltbarkeit von Bier gibt es Unterschiede
Gesunde Ernährung Abgelaufenes Bier: Kann man es noch trinken?

 

Meica ruft Bratwürste der Marke „Bratmaxe“ zurück

Genau wie Ökoland hat auch Meica einen Rückruf für sieben verschiedene Bratwurst-Sorten gestartet. Auch der Grund ist derselbe: Ein technischer Defekt könnte in einzelnen Produkten einen bitteren Geschmack zur Folge haben. Das Unternehmen rät vom Verzehr ab, eine Gesundheitsgefährdung besteht jedoch nicht.

Die betroffenen Produkte:

  • Bratmaxe 5 Stück, 313 g (MHD: 06.07.2021 bis 14.07.2021)
  • Bratmaxe 8+1 Stück, 560 g (MHD: 08.07.2021 bis 14.07.2021)
  • Bratmaxe 12 Kleine, 250 g (MHD: 13.07.2021, 14.07.2021)
  • Bratmaxe Geflügel, 5 Stück, 313 g (MHD: 30.06.2021, 10.07.2021 und 12.07.2021)
  • Bratmaxe Geflügel, 8+1 Stück, 560 g (MHD: 30.06.2021, 10.07.2021 und 12.07.2021)
  • Bratmaxe Würzgriller, 5 Stück, 414 g (MHD: 09.07.2021 und 15.07.2021)
  • Bratmaxe Mediterran 5 Stück, 313 g (MHD: 30.06.2021, 01.07.2021 und 07.07.2021)

Wie immer erhalten die Kunden den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons zurück. Andere Produkte als die oben angegebenen, sind nach Angaben des Unternehmens nicht betroffen und können ohne Bedenken verzehrt werden.

Knoblauch mit grünen Keimen
Gesunde Ernährung Knoblauch grün von innen: Giftig oder noch essbar?

Quellen:

Alle Warnungen, in: lebensmittelwarnung.de

Verbraucherinformation, in: produktwarnung.eu

Rückruf: Meica ruft verschiedene Produkte der Marke Bratmaxe zurück, in: produktwarnung.eu

 

+++21.04. Rückruf von Müsli und Brotaufstrich+++

Ein großer Discounter und eine Drogeriekette sind von den aktuellen Rückrufen betroffen: Ein Müsli und ein Aufstrich könnten zum Teil schwere Beschwerden hervorrufen. Die Unternehmen warnen vor dem Verzehr der Produkte.

 

Rückruf von Müsli wegen krebserregenden Desinfektionsmittels

Aldi Nord und Aldi Süd haben einen Rückruf eines Müslis gestartet, da im Rahmen einer Untersuchung Rückstände eines Desinfektionsmittels gefunden worden seien. In einer Kundeninformation heißt es: „Bei der angegebenen Partie wurde in einer Probe des enthaltenen Rohstoffs Bio-Sesam der gesetzliche Grenzwert von Ethylenoxid überschritten.“ Das Desinfektionsmittel ist in der Europäischen Union nicht zugelassen und wird als krebserregend eingestuft.

Grafische Darstellung von Krebszellen.
Gesunde Ernährung Krebserregende Lebensmittel: Diese 5 erhöhen das Krebsrisiko!

Die Produktinformationen:

  • Produkt: Schneekoppe Bio Basis-Müsli 5-Korn Mix
  • Inhalt: 750 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 15.09.2021 (auf der Rückseite)

Betroffen ist lediglich das Produkt mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum. Der Kaufpreis wird bei Rückgabe in den Verkaufsstellen auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Backpapier wird oft als Unterlage für Kuchen, Pizza oder Kekse genutzt, sie kann jedoch bei falscher Anwendung schädlich für die Gesundheit sein
Service Giftstoffe im Backpapier: So kann der Gebrauch schädlich sein!

 

Rückruf von Aufstrich: Starke allergische Reaktionen durch Nüsse

Die Drogeriekette Rossmann ruft aktuell einen Brotaufstrich zurück. Der Grund sei eine „mögliche falsche Auslobung“, sodass sich im Glas ein anderer Inhalt befinden könnte. Obwohl anders ausgezeichnet, könnte der Brotaufstrich Cashewnüsse enthalten, die bei Allergikern starke allergische Reaktionen auslösen. Möglich sind Hautausschläge, Schwellungen der Schleimhäute und Atemnot.

Rossmann warnt daher in einer Kundeninformation: „Wir empfehlen dringend betroffenen Cashewnuss-Allergikern, das genannte Produkt nicht zu konsumieren.“ Für Nicht-Allergiker sei der Verzehr des Aufstrichs hingegen unbedenklich.

Butter auf einem Teller mit Messer und Serviette, alles auf einem Holztisch
Gesunde Ernährung Mozzarella abgelaufen, ranzige Butter: Milchprodukte nach MHD noch essbar?

Die Produktinformationen:

  • Produkt: Brotaufstrich „enerBio Tomate Basilikum Streichcreme“
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.07.2022 (auf dem Rand des Deckels)
  • EAN: 4305615677521

Kunden können das Produkt in den Kauffilialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Quellen:

Vorsorgliche Rücknahme, in: produktwarnung.eu

Rossmann ruft enerBio Tomate Basilikum Streichcreme zurück, in: rossmann.de

 

+++07.04 Rückruf von Bratwurst wegen metallischen Fremdkörpern+++

Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in dem Produkt Metallsplitter befinden, muss eine Rostbratwurst des Fleischwerks NORDfrische Center aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurückgerufen werden. Vom Verzehr wird dringend abgeraten. Denn das Verschlucken der Metallteile kann zu Verletzungen im Mund- und Rachenraum bis hin zu inneren Blutungen führen.

Jemand hält ein in Plastik eingeschweißtes Schweinesteak in der Hand vor dem Supermarkregal
Service Stiftung Warentest testet Grillfleisch: Tönnies und Edeka fallen negativ auf

Die Produktinformationen im Überblick:

  • Produkt: Gut & Günstig Rostbratwurst
  • Inhalt: 540 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 22.04.2021

Verkauft wurde das Produkt überwiegend bei EDEKA und Marktkauf, in den Bundesländen Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Brandenburg und Niedersachsen. Inzwischen sei die Ware aus dem Sortiment genommen worden. Andere Artikel der Marke Gut & Günstig seien nicht betroffen, wie der Hersteller in einer Kundeninformation mitteilt.

Kunden können das Produkt gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon in den Einkaufsfilialen zurückgeben.

Quelle:

Regionaler öffentlicher Warenrückruf: GUT&GÜNSTIG Rostbratwurst 540g, in: produktwarnung.de

Schweinefleisch auf dem Grill.
Gesunde Ernährung Ist Schweinefleisch wirklich ungesund?

 

+++30.03 Rückruf von Mineralwassern wegen möglichen Verunreinigungen+++

Übelkeit, Erbrechen und innere Verletzungen – das allen können die aktuell zurückgerufenen Mineralwasser verursachen. Die Hersteller warnen dringend vor dem Verzehr. Welche Produkte und Bundesländer betroffen sind!

 

Rückruf von Mineralwasser: Gefahr durch Glassplitter

Das Unternehmen Eifel-Quelle GmbH muss ein Mineralwasser zurückrufen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in einzelnen Flaschen Glassplitter befinden, wie aus einer Kundeninformationen hervorgeht.

Bei der Haltbarkeit von Bier gibt es Unterschiede
Gesunde Ernährung Abgelaufenes Bier: Kann man es noch trinken?

Fremdkörper aller Art können schwere Verletzungen in Mund, Rachen und Speiseröhre hervorrufen – selbst kleinste Teile. In Wasserflaschen können vor allem Glassplitter nur schwer identifiziert werden, sodass sie unbemerkt mitgetrunken werden. Alle Flaschen des betroffenen Produkts sollten daher in keinem Fall verwendet werden:

  • Produkt: Mineralwasser „EIFEL Quelle Classic“ in Glasflaschen
  • Inhalt: 0,75 Liter
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.02.2024, 13:00 Uhr bis 09.02.2024, 16:40 Uhr

Vertrieben wurde das betroffene Produkt in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Kunden werden gebeten, das Produkt in der Verkaufsstelle zurückzugeben, wo sie den Verkaufspreis auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet bekommen.

Jemand hält ein in Plastik eingeschweißtes Schweinesteak in der Hand vor dem Supermarkregal
Service Stiftung Warentest testet Grillfleisch: Tönnies und Edeka fallen negativ auf

 

Rückruf von Marken-Mineralwasser wegen Lösungsmittelrückständen

Bei der zweiten Mineralwasser-Sorte, die aktuell zurückgerufen werden muss, handelt es sich um ein Markengetränk der Schwollen GmbH. Das Unternehmen informiert die Kunden in einer Mitteilung darüber, dass eine Mineralwasser-Charge kontaminiert sein könnte.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Glasflaschen Rückstände von Lösungsmitteln befinden. Geruch- und Geschmacksveränderungen könnten auf die Verunreinigung hinweisen. Wird das Mineralwasser getrunken, könne es zu Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen kommen.

Butter auf einem Teller mit Messer und Serviette, alles auf einem Holztisch
Gesunde Ernährung Mozzarella abgelaufen, ranzige Butter: Milchprodukte nach MHD noch essbar?

Die Produktinformationen:

  • Produkt: Mineralwasser „Berg Quelle Medium“ in Glasfalschen
  • Inhalt: 0,75 Liter
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.03.2023

Das Mineralwasser wurde überwiegend in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Saarland verkauft. Es kann in den Verkaufsstellen auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgegeben werden.

Quellen:

Rückruf: Lösemittelrückstände möglich – Markengetränke Schwollen ruft „Berg Quelle Medium“ Mineralwasser zurück, in: produktwarnung.eu

Markengetränke Schwollen GmbH. Verbraucherinformation, in: produktwarnung.eu

Rückruf: Glasfragmente – Eifel-Quelle ruft Mineralwasser EIFEL Quelle Classic zurück, in: produktwarnung.eu

 

+++25.02. Rückruf: Vegane Donuts und alkoholfreier Sekt+++

Ein alkoholfreies Getränk, in dem doch Alkohol steckt und als vegan ausgewiesene Donuts, die ein Milchprodukt enthalten – der aktuelle Rückruf und die Lebensmittel-Panne eines Discounters ist für Verbraucher nicht nur ärgerlich, sondern auch potentiell gesundheitsschädlich und gefährlich. Welche Produkte betroffen.

Wie Omega-3 bei Corona das Sterberisiko senkt
Service Wie Omega-3 bei Corona das Sterberisiko senkt

 

Rückruf von alkoholfreiem Sekt: Gärungsprozess und Verletzungsgefahr

Der in Stetten, Baden-Württemberg, ansässige Hersteller Pfisterer & Hauser teilt in einer Kundeninformation mit, dass eines ihrer als alkoholfrei deklarierten Getränke gar nicht alkoholfrei ist. Denn in der Flasche kann ein Gärungsprozess einsetzen. Dadurch bestehe die Gefahr, dass die Flasche aufgrund eines erhöhten Innendrucks platzt oder dass der Verschluss abfliegt.

Die Produktinformationen im Überblick:

  • Produkt: Alkoholfreier Sekt „SECCOhne vom Auhof“
  • Marke: Pfisterer & Hauer
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.06.20222
  • Betroffene Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern

Offene Mikrowelle, Hände stellen ein Gefäß mit Essen hinein
Gesunde Ernährung Was darf nicht in die Mikrowelle? Diese 6 Lebensmittel!

Zu den Ursachen wird in der Kundenmitteilung nichts erwähnt, dort heißt es lediglich: „den Grund für unser Problem haben wir gefunden.“ Da der Sekt beim Öffnen stark schäumt, rät der Hersteller: „Am Besten öffnen Sie vorsichtig die Flasche über einem Ausguss und warten ab, bis sich der Inhalt entschäumt hat. Anschließend kann der Restinhalt entleert werden.“

 

Keine vegane Donuts, weil sie Molke enthalten

Der zweite Rückruf hat eine Welle der Empörung ausgelöst. Der Grund: Lidl hat Donuts mit der Kennzeichnung „Bake Off Mini-Donuts“ als vegan ausgewiesen, obwohl sie Molke enthalten. Für Menschen mit entsprechender Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergien kann das gesundheitliche Folgen haben. In den sozialen Netzwerken machen Betroffene ihrem Ärger Frust: „Danke für die Magenkrämpfe“ hieß es etwa.

Der Discounter erklärte in einer Stellungannahme auf seiner Facebookseite „Lidls vegane Werkstatt“: „Uns ist dieser Fehler durch einen Rezepturwechsel passiert, welcher nicht transparent kommuniziert wurde, was den Vorfall jedoch nicht rechtfertigt. Der Rezepturwechsel kann kurzfristig leider nicht wieder rückgängig gemacht werden.“ Der Discounter weist darauf hin, alle Filialen angewiesen zu haben, die Schilder entsprechend auszutauschen. Zudem würden Allergen- und Zusatzstoffhinweise überarbeitet werden.

Frau süßt ihren Tee
Gesunde Ernährung Zu viel Zucker: Diese Symptome sind Warnsignale

Quellen:

Alle Warnungen, in: lebensmittelwarnung.de

Kundenaushang zur Rückrufaktion Seccohne, in: produktwarnung.eu

Lidl-Panne empört viele Kunden, in: merkur.de

 

+++18.02 Rückruf von Wurst und Reis: Salmonellengefahr und Glasstücke+++

Schwere Magen-Darm-Beschwerden und innere Verletzungen – diese Folgen kann der Verzehr von Würstchen und Reis haben. Wegen Salmonellengefahr und möglichen Glasstücken in der Verpackung müssen die Produkte aktuell zurückgerufen werden.

Jemand schenkt Mineralwasser aus einer Glasflasche in ein Glas ein
Service Stiftung Öko-Test: Diese 4 Mineralwasser-Marken fallen durch

 

Rückruf von Reis wegen Glasstücken in der Verpackung

Die Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG ruft aktuell eines seiner Reis-Produkte zurück, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in den Verpackungen Glasstücke befinden. Weil beim Verschlucken innere Verletzungen möglich sind, sollte der Reis nicht verzehrt werden.

Die Produktinformationen:

  • Produkt: „Mìng Chú Sushi-Reis“
  • Inhalt: 500 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 14.10.2022

Das Produkt wird bundesweit bei EDEKA und Marktkauf vertrieben und wurde inzwischen aus dem Verkauf genommen. Artikel mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sind nicht betroffen, wie der Hersteller in einer Kundeninformation betont. Kunden können das Produkt in den Kauffiliale zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

Smoothie-Bowl mit Früchten
Gesunde Ernährung Entzündungshemmende Lebensmittel: Diese Ernährung heilt den Körper

 

Rückruf von Würstchen wegen Salmonellengefahr

Wie einer Kundeninformation zu entnehmen ist, können die Würstchen des Herstellers SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH mit Salmonellen verunreinigt, die nach 48 bis 72 Stunden nach dem Verzehr unter anderem Durchfall, Erbrechen und Fieber auslösen können. Besonders Kinder, Ältere und immungeschwächte Menschen können schwere Symptome entwickeln.

Die Produktinformationen:

  • Produkt: „Schweineknacker“ der Marke Schildauer
  • Inhalt: 7 Würstchen á 100 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 24.02.2021
  • Chargennummer: 210404

Verkauft wird das Produkt bei PENNY in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen.

Jemand hält ein in Plastik eingeschweißtes Schweinesteak in der Hand vor dem Supermarkregal
Service Stiftung Warentest testet Grillfleisch: Tönnies und Edeka fallen negativ auf

Quellen:

Öffentlicher Warenrückruf Mìng Chú Sushi-Reis in der 500 Gramm Packung, in: produktwarnung.eu

Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft Schweineknacker der Marke „Schildauer“ via Penny zurück, in: produktwarnung.eu

 

+++11.02 Rückruf von Käse und Aufstrich wegen Fremdkörpern+++

Immer wieder kommt es vor, dass in der Produktion Fremdkörper in Lebensmitteln landen. Aus dem Grund laufen aktuell zwei Rückrufe, von denen ein Käse und ein Aufstrich betroffen sind. Möglicherweise sind darin Plastik- und Metallteile, die gefährlich werden könnten.

 

Rückruf von Käse: Plastikteile können innere Verletzungen auslösen

Die Bayernland eG ruft derzeit ein Reibekäse zurück, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich grüne Plastikteile in der Packung befinden. Daher sollen Kunden das Produkt nicht mehr verzehren. In der Pressemitteilung des Herstellers fehlen Angaben zu der Größe der Plastikteile. Fremdkörper in Lebensmittel stellen jedoch immer eine Gefahr da, wenn sie verschluckt werden. Denn im schlimmsten Fall kann es zu Atemnot, Erstickungsanfällen und inneren Verletzungen kommen.

Weizenmehl im Sack und auf dem Löffel
Service Öko-Test: Giftige Schimmelpilze und Mineralöl in Mehl

Die Produktinformationen im Überblick:

  • Produkt: Leckerrom Bayerischer Emmentaler gerieben, 45 % Fett i.Tr.
  • Inhalt: 250 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.04.2021

Das zurückgerufene Produkt wird ausschließlich bei Norma verkauft. Betroffen sind folgende Bundesländer:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Kunden werden dazu aufgerufen, es in einer der Filialen des Discounters zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbeleg erstattet.

Butter auf einem Teller mit Messer und Serviette, alles auf einem Holztisch
Gesunde Ernährung Mozzarella abgelaufen, ranzige Butter: Milchprodukte nach MHD noch essbar?

 

Rückruf eines Brotaufstrichs: Plastik- oder Metallteile

Der Lebensmittelmittelhersteller CHIRON Naturdelikatessen muss eines seiner Produkte aus demselben Grund aktuell zurückrufen. In einem Aufstrich könnten sich Plastik- oder Metallteile befinden, wie der Hersteller in einer Pressemitteilung informiert. Deswegen wird vor dem Verzehr des betroffenen Produkts „dringend abgeraten“.

Die Produktinformationen im Überblick:

  • Produkt: Hanf-Aufstrich Indisch
  • Inhalt 135 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2022

Kann Tee ablaufen? Das sollten Sie wissen!
Service Kann Tee ablaufen – und kann man ihn dann trotzdem trinken?

Vertrieben wird das Produkt in folgenden Bundesländern:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Hamburg
  • Hessen
  • Saarland
  • Schleswig-Holstein

Inzwischen sei es aus dem Verkauf genommen worden, erklärt der Hersteller. Wie bei jedem Rückruf ist die Vorlage des Kassenbons für die Rückerstattung des Kaufpreises nicht erforderlich.

Quellen:

Alle Warnungen, in: lebenmittelwarnung.de

Rückruf: Plastikfremdkörper – Bayernland ruft „Leckerrom“ geriebenen Emmentaler via Norma zurück, in: produktwarnung.eu

Rückruf: Plastik oder Metallteile – CHIRON ruft „Hanf-Aufstrich Indisch“ zurück, in: produktwarnung.eu

 

+++27.01. Rückruf von Süßigkeiten wegen Allergenen und Drahtstücken+++

Schwere allergische Reaktionen und Verletzungsgefahr durch Drahtstücke: Der Verzehr des aktuell zurückgerufenen Schokoladen-Produkts und Gebäcks kann gefährlich werden. Welche Produkte und Supermärkte betroffen sind.

Person zerbricht eine Tafel Nussschokolade
Service Abgelaufene Schokolade: Wie lange ist sie noch essbar?

 

Rückruf von Schokolinsen bei Kaufland: Allergische Reaktion möglich

Der Hersteller Encinger SK ruft Schokolinsen zurück, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich darin Erdnüsse befinden. Allergiker sollten das Produkt nicht verzehren, da eine allergische Reaktion möglich ist. Die Folgen reichen von unterschiedlich starken Schwellungen der Schleimhäute und der Zunge, über Juckreiz, Übelkeit und Erbrechen bis hin zu einem lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock, der einen Atem- und Herz-Kreislauf-Stillstand zur Folge haben kann.

Die Produktinformationen im Überblick:

  • Produkt: Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade
  • Marke: Kaufland Eigenprodukt (K-Classic)
  • Inhalt: 200 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.09.2021

Haferflocken sind jetzt im Test der Stiftung Ökotest
Service Ökotest: Schimmelpilze, Mineralöl und Nickel in Haferflocken

Die Schoko-Linsen werden beim Discounter Kaufland bundesweit verkauft. Inzwischen hat der Discounter das Produkt aus dem Verkauf genommen. Kunden können die zurückgerufenen Schoko-Linsen in allen Kaufland-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

 

Rückruf von Feingebäck bei Edeka wegen Drahtstücken

Edeka muss gleich mehrere Produkte zurückrufen. Betroffen sind Linzerartikel und Feinbackwaren mit Haselnüssen der K&U-Bäckereigruppe, die in verschiedenen Handelsunternehmen des EDEKA-Gruppe verkauft wurden. Aufgrund eines Fehlers bei einem Lieferanten von Haselnüssen ist es möglich, dass Drahtstücke in die Produkte gelangt sind. Das Verschlucken kann Verletzungen im Hals- und Rachenraum hervorrufen.

Flüssigwaschmittel wird in die Waschmaschine gefüllt
Service Stiftung Öko-Test: Nur ein Flüssigwaschmittel überzeugt

Die Produktinformationen im Überblick:

1. Linzer Torte, 600 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 21.03.2021

2. Linzerherz, 125 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 26.02.2021

Die Produkte wurden an den Bedienungstheken der Bäckereien K&U, Marktbäckerei und Bäckerhaus Ecker verkauft.

Kann Tee ablaufen? Das sollten Sie wissen!
Service Kann Tee ablaufen – und kann man ihn dann trotzdem trinken?

3. Linzerschnitte „mit Herz gemacht“, 500 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 21.03.2021, bei Edeka, Marktkauf und nah & gut verkauft

4. Lose verkauft in den K&U-Bäckereien: Linzerschnitte, Wickelkranz, Nusskranz, Wiener Kranz, Nusscremetorte und Nussi Sand-Rührkuchen

Betroffen von den Rückrufen sind ausschließlich Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Kunden erhalten den Kaufpreis bei Rückgabe der Produkte auch ohne den Kassenbon zurück.

Quellen:

Alle Warnungen, in: lebensmittelwarnung.de (ein Portal des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit)

Rückruf: Drahtstücke – EDEKA ruft Linzerartikel und Feinbackwaren mit Haselnüssen der K&U Bäckereigruppe zurück, in: produktwarnung.eu

Rückruf: Fehlerhafte Allergenkennzeichnung – Hersteller ruft K-Classic Schoko Rosinen via Kaufland zurück, in: produktwarnung.eu

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.