Rotwein und rotes Fleisch

undefined
© shutterstock

Wer gerne viel rotes Fleisch verzehrt, erhöht sein Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken. Wer sich aber zum Essen ein Glas Rotwein gönnt, kann diese Gefahr verringern, berichten israelische Forscher im Journal of Functional Foods. Die im Wein enthaltenen sogenannten Polyphenole wirken als Antioxidantien. Sie verhinderten bei Testpersonen, dass große Mengen einer schädlichen Substanz ins Blut gelangen, die bei der Verdauung von Fleisch entsteht.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.