Eisenhaltige Lebensmittel im Überblick

Redaktion PraxisVITA

Rote Beete

 

Eine Portion Rote Bete enthält etwa 1,8 Milligramm Eisen. Damit liefert das Gemüse knapp 15 Prozent der empfohlenen Tagesmenge an Eisen. Gekocht oder süßsauer eingelegt kennt sie fast jeder. Rote Bete schmeckt aber auch einfach roh als Salat köstlich. Dafür eine frische Rübe und einen Apfel raspeln und mit etwas Öl, Essig, einem Teelöffel saurer Sahne sowie Salz und Pfeffer würzen. Warum gerade ihre Farbe die rote Bete zusätzlich so gesund macht, erfahren sie im hier.

 

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.