Der große Homöopathie-Ratgeber: Was hilft wann?

Rosskastanie bei schweren Beinen

80 Prozent der Venen-Patienten haben eine Bindegewebsschwäche. Venenklappen, die dem Blutrückfluss entgegenwirken sollen, schließen nicht mehr richtig. Die Venen erweitern sich zu Krampfadern. Mittel aus Hippocastani semen (Samen der Rosskastanie) dichten die Venenwände ab und verhindern, dass Flüssigkeit aus den Gefäßen ins Gewebe austritt. Das zeigt die Auswertung von 13 Studien durch die englische Uni Exeter. Anwendung: Die Potenz bestimmt der Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie 3-mal täglich je 5 Globuli oder aber 5 Tropfen oder 1 Tablette.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.