Die besten Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Redaktion PraxisVITA

Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe wird bei entzündlichen Erkrankungen, wie zum Beispiel bei Hämorrhoiden, auf die Haut aufgetragen. Ringelblumensalbe fördert die Wundheilung, pflegt die gereizten Schleimhäute und wirkt auch lokal entzündungshemmend. Ringelblumensalbe enthält wertvolle Biostoffe, unter anderem Calendulin, Saponine und Flavonoide. Sie haben heilende Wirkung, helfen gut gegen trockene Haut. Eine beruhigende Ringelblumensalbe kann man leicht herstellen: 1 Tasse frische Ringelblumen-Blütenblätter mit 2 Tassen Wasser einkochen. Dann 250 g Wollwachs (Apotheke) hinzugeben. Erkalten lassen, durch ein Leinentuch pressen und in eine Dose füllen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.