Die besten Heilpflanzen-Rezepte für die Haut

Ringelblume bei geröteter Haut

Die gelben Blüten enthalten entzündungshemmende und abschwellend wirkende Substanzen - vor allem sogenannte Glykoside, Saponine und Karotinoide. In Aufgüssen, Ölen und Salben lindern sie Hautentzündungen und Ausschläge. Selbst leichte Verbrennungen und Schürfwunden heilen damit schneller ab. Einen hautberuhigenden Wickel stellen Sie so her: 2 TL getrocknete Ringelblumenblüten (Apotheke) mit 500 ml kochendem Wasser übergießen, etwa zehn Minuten ziehen lassen. Ein Tuch mit dem Sud tränken und einige Minuten auf die betroffene Stelle legen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.