Regelschmerzen, was tun? So helfen zarte Düfte

1 / 6
Duftöle in kleinen Flaschen
Regelschmerzen, was tun? Zarte Düfte einatmen! Welche Düfte z.B. bei Regelschmerzen helfen, erfahren Sie in unserer Bildergalerie Foto: Fotolia

Regelschmerzen, was tun? So helfen zarte Düfte

Regelschmerzen, was tun? Können zarte Düfte wirklich bei der Linderung von Beschwerden helfen? Praxisvita stellt die wirksamsten Essenzen vor.

Aromen beeinflussen unsere Gesundheit

Der Geruch von Orangenschale erinnert Sie an den letzten Sommerurlaub im Süden? Durch Zimtduft fühlen Sie sich in die behagliche Weihnachtszeit zurückversetzt? Kein Wunder. Aromen rufen in Sekundenbruchteilen Erinnerungen wach, beeinflussen unsere Stimmung und gelangen über die Haut oder die Atemwege direkt in den Körper.

Regelschmerzen, was tun?

Daher können sie auch unsere Gesundheit positiv beeinflussen: Die ätherischen Öle bestimmter Pflanzen (Apotheke, Bioladen) lösen Verspannungen, beruhigen die Nerven oder helfen sogar bei Regelschmerzen. Probieren Sie es aus – in einer Duftlampe, als Massageöl oder Badezusatz. Doch Vorsicht: Die Öle dürfen nicht unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden, sonst drohen Reizungen. Achten Sie auch auf eine naturreine Qualität der Essenzen.

In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen die wirksamsten Düfte vor, die bei Regelschmerzen und Co. hilfreich sein können – jetzt klicken!

Video: 7 Tipps gegen Regelschmerzen

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.