Reizhusten nachts? Das hilft!

Redaktion PraxisVITA

Raumluft anfeuchten und nächtlichen Reizhusten lindern

Die Raumluft anzufeuchten erleichtert das Atmen und kann so Reizhusten nachts verhindern. Befestigen Sie Luftbefeuchter an der Heizung oder hängen Sie einfach ein nasses Handtuch auf. Auch eine Schale mit Wasser auf dem Heizkörper kann helfen, die Luft im Schlafzimmer feuchtzuhalten. Die Schleimhäute werden befeuchtet und Sie können besser durchatmen. Im Idealfall sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Messen können Sie diese mit einem sogenannten Hygrometer (Baumarkt und Onlinehandel).

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.