Rauchstopp

Aus der Serie: Vorhofflimmern vorbeugen: Die 10 besten Tipps
9 / 11
Rauchen kann das Risiko für Vorhofflimmern erhöhen
Foto: Fotolia

Extrem gefährlich und leicht vermeidbar: Rauchen schadet den Blutgefäßen und verdoppelt das Schlaganfallrisiko. Wenn Ihnen das Aufhören alleine sehr schwer fällt, fragen Sie Ihren Hausarzt nach Hilfsangeboten. Er kann Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen.