Besser leben dank Bewegung

Radfahren lindert Depression

Eine halbe Stunde in die Pedale treten – und Stress und Sorgen sind verflogen. Die andauernde Bewegung regt im Gehirn den Bereich für Motorik an. Dadurch stehen dem Hirnareal, das Depression befeuert, weniger Ressourcen zur Verfügung. Es fährt seine Aktivität herunter. Aber auch Laufen oder Schwimmen eignen sich als Training, um den Kopf freizukriegen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.