Radeln für ein längeres Leben

Redaktion PraxisVITA
undefined
© Fotolia

Frauen können ihre Lebenserwartung durch regelmäßiges Radeln deutlich erhöhen. So kam eine dänische Studie zu dem Ergebnis, dass etwa eine Stunde pro Woche die Lebenserwartung einer 45-Jährigen um rund fünf Jahre erhöht. Wer mit 60 anfängt, die Dienste seines Drahtesels zu nutzen, darf auf ein vier Jahre längeres Leben hoffen. Und eine Frau, die mit 75 Jahren loslegt, erreicht eine zusätzliche Lebenserwartung von zwei Jahren. Dabei ist es unerheblich, ob wir das Radfahren als Leistungssport praktizieren oder uns einfach nur regelmäßig zum Einkaufen auf den Sattel schwingen – wichtig ist nur, dass wir uns bewegen!

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.