Produkt der Woche: Lentisol

Pigmentflecken
Unser Produkt der Woche kann Altersflecken nicht nur kaschieren, sondern auch verblassen lassen © iStock

Sie sind ein deutliches Zeichen gelebter Jahre – und viele Betroffene stören sich an den Pigmentflecken. Es gibt jedoch Maßnahmen, um die ungeliebten Male verschwinden zu lassen. Wir haben eine davon getestet.

 

Wie entstehen Pigmentflecken?

Altersflecken sind Ansammlungen des Pigments Lipofuszin. Dieses schützt die Haut vor UV-Strahlung, indem es Strahlen in Wärme umwandelt und so die tiefer liegende Hautschicht vor Schäden bewahrt. Folglich bildet es sich vermehrt unter Sonneneinstrahlung. Lässt diese nach, etwa im Winter, wird das Pigment wieder abgebaut, die Haut wird blasser. Im Alter lässt dieser Prozess nach. Die Oberhaut wird dicker und schlechter mit Nährstoffen versorgt. Das Pigment lagert sich ein und bleibt dauerhaft in der Haut zurück.

Altersflecken sind deshalb vollkommen harmlos und aber mich selbst stören sie auch. Hilfe verspricht jetzt eine Spezialcreme mit speziellen Aktivstoffen, die tief in die Haut eindringen und die Farbpigmente langfristig aufhellen sollen – Lentisol aus der Apotheke.

 

Unser Fazit

Im Test zeigte sich, dass bereits nach acht Wochen Altersflecken deutlich aufgehellt oder sogar ganz verschwunden waren. Zusätzlich werden noch vorhandene Flecken durch die Farbpigmente in Lentisol unauffällig kaschiert.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.