Gesichtsmasken selber machen: 11 Rezepte für tolle Haut

Redaktion PraxisVITA

Was unserem Körper von innen hilft und ihn unterstützt, ist auch äußerlich eine Wohltat für unsere Haut. Gesichtsmasken aus Tomaten, Gurken oder Joghurt sind wahre Schönmacher. Sie brauchen nur wenige Minuten, um unsere Haut frischer, ebenmäßiger und glatter aussehen zu lassen. PraxisVITA zeigt Ihnen die besten Anleitungen und sagt Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie Gesichtsmasken selber machen möchten.

Pflegender Jungmacher

Die Papaya steckt voller natürlicher Antifalten-Wirkstoffe. Denn ihr Enzym Papain stärkt die Elastizität der Haut. Der hohe Vitamin-C-Gehalt unterstützt zudem die Kollagen-Produktion – die Grundlage für eine straffe Haut.

Die Gesichtsmaske selber machen können Sie mit folgenden Zutaten: 100 g Papaya und eine halbe Avocado fein pürieren und mit einem Teelöffel Honig, einem Eigelb, einem Teelöffel Olivenöl vermengen. Gut 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem Kosmetiktuch abnehmen und Reste mit warmem Wasser entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.