Extrem trockene Haut? Was wirklich hilft!

Redaktion PraxisVITA

Gerade bei kalter Luft wird extrem trockene Haut zum Problem: Betroffene leiden dann häufig unter Ekzemen und quälendem Juckreiz. Entdecken Sie hier, wie Sie die Balance Ihrer Haut wiederherstellen.

Pfefferminze reguliert den pH-Wert der Haut

Oft ist die Haut im Winter trocken und spannt. Kälte und trockene Heizungsluft setzen ihr stark zu. Hier sorgt Pfefferminze für rasche Linderung. Zusätzlich wirkt Pfefferminzöl antibakteriell und hilft bei Akne. 

Eine 5- bis 10-prozentige Minz-Lösung (Apotheke) sparsam auf die Haut auftragen oder die betroffenen Stellen damit waschen (fünf bis zehn Tropfen mit einem Liter Wasser vermischt). Wichtig: Höchstens zehn Tropfen pro Anwendung nehmen. 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.