Penisgrößen: DAS wollen Frauen laut einer Studie wirklich

Redaktion PraxisVITA
Mann prüft seine Penisgröße
Wie groß muss „Er“ sein? Wissenschaftler aus Kalifornien haben jetzt eine Antwort gefunden © Fotolia

Wissenschaftler haben Frauen mit Hilfe von 3D-Modellen aus verschiedenen Penisgrößen wählen lassen. Dabei kommen sie zu einem erstaunlichen Ergebnis: Je nach Beziehungsziel variieren die Wünsche der Penisgrößen.

Bei der Studie, die vor Kurzem in der Fachzeitschrift PLOS One veröffentlicht wurde, setzten Wissenschaftler der University of California erstmalig Penismodelle in Originalgröße ein, aus denen die Frauen wählen sollten. Insgesamt 75 Probandinnen konnten zwischen 33 Modellen mit einer Länge von 10,2 cm bis 21,6 cm wählen. Der Umfang variierte zwischen 6,4 cm und 17,7 cm.

 

Penisgrößen: Leicht überdurchschnittlicher Penis bevorzugt

Die Frauen bevorzugten bei den Penisgrößen im Schnitt einen „leicht überdurchschnittlich großen“ Penis. Kurios: Die gewählte Größe unterschied sich nach der Art der Beziehung. Bei einem One-Night-Stand bevorzugen die Frauen einen etwas größeren Penis als in einer Langzeitbeziehung.

Sollten sie den perfekten Penis für eine feste Partnerschaft wählen, dann lag der Durchschnitt bei einer Länge von 16 cm und einem Umfang von 12,2 cm (also einem Durchmesser von 3,9 cm). Bei Partnern für nur eine Nacht sollte er im Schnitt 0,3 cm länger und 0,5 cm dicker sein.

 

Penisgrößen: Unbekannte Penisgröße für One-Night-Stand

Die Erklärung der Wissenschaftler: „Etwas Unbekanntes führt an sich schon zu einer Steigerung der Lust. Die Frauen könnten also unbekannte Penisgrößen in einmaligen Partnern suchen, um etwas Neues auszuprobieren und so die Erregung zu maximieren.“

Die Wahl eines Partners mit einem etwas kleineren Penis für eine Langzeitbeziehung erklären sie mit dem körperlichen Wohlbefinden und der Präferenz, für eine solche eher als weniger maskulin empfundene Partner zu wählen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.