Altersdemenz vorbeugen: 7 Tipps gegen das Vergessen

Redaktion PraxisVITA

Bei einer Altersdemenz entstehen Erinnerungslücken im Gehirn. Mit diesen einfachen Maßnahmen können wir unser Gedächtnis gezielt trainieren.

Orangen sind gut fürs Gedächtnis

Drei Orangen am Tag, oder wahlweise deren Saft, wirken sich positiv auf unser Langzeitgedächtnis aus. Grund dafür ist der Farbstoff Fisetin – dieser lässt Nervenzellen schneller reifen und mehr Verbindungen aufbauen. Besonders gut fürs Gehirn sind Blaubeeren. Die kleinen Früchtchen fördern mit ihrem Farbstoff die Gedächtnisleistung.

Übrigens: Viel Fisetin besitzen auch Erdbeeren. Besonders lecker als fruchtiger Buttermilch-Drink: Dazu einfach 200 g Früchte mit 200 ml Buttermilch pürieren.



Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.