Ekzeme mit Hausmitteln behandeln

Olivenöl

Massieren Sie natives Olivenöl in die Haut ein – für eine Stelle, die so groß wie ein 1-Euro-Stück ist, etwa einen halben Teelöffel Öl. Auch Ölbäder können wohltuend sein. Hierfür 100 Milliliter Olivenöl zusammen mit 500 Milliliter Milch ins Wasser geben. Das Öl enthält große Mengen sogenannter Antioxidantien (Zellschützer). Diese wirken entzündungshemmend und bekämpfen damit die Ursache von Ekzemen. Zwar wird Olivenöl auch in vielen Cremes verwendet. Doch pur ist es für die empfindliche Haut bekömmlicher.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.