Das sind die besten Hausmittel gegen Übelkeit

Oliven

Oliven enthalten Gerbstoffe, die aufkommende Übelkeit stoppen können. Denn wenn uns übel ist, etwa durch zu fettes Essen oder auf Reisen, produzieren wir vermehrt Speichel. Damit will der Körper die Zähne vor der Säure schützen, die beim Erbrechen in den Mund gelangen würde. Aber die Gerbstoffe in den Oliven trocknen den Mund etwas aus und mindern damit diese Übelkeits-Signal. Das Gehirn registriert: Es gibt keinen Grund, den Brechreiz auszulösen. Zusätzlich wirken die Gerbstoffe beruhigend auf den Magen. Kauen Sie daher bereits bei den allerersten Anzeichen von Übelkeit zwei bis drei entkernte schwarze oder grüne Oliven gut durch.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.