Ohne Stress durch die Vorweihnachtszeit – So funktioniert es!

In der Vorweihnachtszeit wächst uns der Stress gerne mal über den Kopf © Fotolia

So schön die Festtage auch sind, tiefenentspannt ins neue Jahr zu starten, gelingt doch eher selten. US-Forscher haben jetzt herausgefunden, wie Sie die Zeit rund um Weihnachten stressfrei genießen können.

Unzählige Weihnachtsfeiern, die verzweifelte Jagd nach Last-Minute-Geschenken, Streit an Heiligabend – es gibt viele Gründe, warum die Weihnachtstage meist nicht so reibungslos ablaufen, wie wir uns das gewünscht haben.

Ein Forscherteam der Yale University School of Medicine in Connecticut hat jetzt einen Weg gefunden, diesen Stress effektiv zu reduzieren.

Für ihre Studie untersuchten sie 77 Probanden im Alter von 18 bis 44 Jahren. 14 Tage lang wurden sie mit der automatischen Erinnerungsfunktion ihres Handys darauf hingewiesen, ihren Tag zu bewerten. Alle Teilnehmer waren nicht drogenabhängig, hatten keine diagnostizierte psychische Erkrankung und auch keine kognitive Beeinträchtigung.

Die Probanden berichteten jeden Tag von den Erlebnissen, die sie als stressig empfunden haben. Die Forscher zählten diese Momente zusammen und berechneten für jede Person ein individuelles Stresslevel pro Tag.

Zusätzlich mussten die Studienteilnehmer jeden Tag berichten, ob sie etwas getan haben, um jemandem zu helfen. Also, ob sie zum Beispiel für die Kollegin die Tür aufgehalten, bei etwas ihre Hilfe angeboten oder uneigennützig etwas für jemanden erledigt haben. Außerdem hatten sie ihr psychisches Wohlbefinden auf einer Skala von 1 bis 100 einzuschätzen.

 

Wer anderen hilft, reduziert den eigenen Stress

Das Ergebnis: Freunden oder auch fremden Menschen zu helfen, hat das eigene Wohlbefinden der Teilnehmer angehoben. Je mehr sie für andere getan hatten, desto mehr positive Gefühle hatten sie an diesem Tag und stuften sich psychisch als gesünder ein.

Diejenigen, die wenig für andere getan hatten, empfanden mehr negative Emotionen in Verbindung mit Stress. Emily Ansell, die Leiterin der Studie, fasst das Ergebnis so zusammen: „Unsere Studie zeigt, dass wir uns selbst helfen können, indem wir anderen helfen.“

Hamburg, 15. Dezember 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.