Extrem trockene Haut? Was wirklich hilft!

Redaktion PraxisVITA

Gerade bei kalter Luft wird extrem trockene Haut zum Problem: Betroffene leiden dann häufig unter Ekzemen und quälendem Juckreiz. Entdecken Sie hier, wie Sie die Balance Ihrer Haut wiederherstellen.

Öl bindet Feuchtigkeit

Öl verleiht Ihrer Haut Geschmeidigkeit und schließt die Feuchtigkeit ein. Ein entspannendes Ölbad steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern verleiht Ihrer Haut neue Elastizität und ein gepflegtes Gefühl. Ölen Sie sich alternativ zu einem Bad nach dem Duschen ein - am besten, wenn die Haut noch feucht ist. So wird die Feuchtigkeit direkt eingeschlossen. 

Verwenden Sie ein gut verträgliches Basisöl, zum Beispiel Oliven- oder Jojobaöl und massieren Sie jeweils eine kleine Menge in die Haut ein. Ätherische Öle sorgen nicht nur für ein angenehmes Dufterlebnis nach der Dusche, sondern können bspw. eine belebende oder auch beruhigende Wirkung haben. Einfach nach Wunsch ein paar Tropfen der Essenzen dem Basisöl hinzugeben. 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.