Oberste Regel: Hände waschen

Mit Wasser und Seife mehrmals täglich die Hände sorgfältig waschen
Mit Wasser und Seife mehrmals täglich die Hände sorgfältig waschen – das ist der beste Virenschutz © Fotolia

Vor allem Noro-(Durchfall, Erbrechen) und Rhino-Viren (Erkältung) machen uns jetzt zu schaffen. Experten raten zu einfachen Mitteln, um die Plagegeister auszubremsen:

 

Wasser und Seife!

Auf Oberflächen von Gegenständen kann sich das Noro-Virus sieben Tage halten. Also auch auf Computer-Tastaturen, Telefonhörern, Türkliniken und U-Bahn-Haltegriffen. Wussten Sie, dass sich auf einer Computer-Tastatur 400-mal mehr Keime tummeln als auf einer Toilette? Da hilft nur: Mit Wasser und Seife mehrmals täglich die Hände waschen! Das schützt dann auch vor einem weiteren Übertragungsweg, dem Händeschütteln.

Mit Wasser und Seife mehrmals täglich die Hände sorgfältig waschen
Mit Wasser und Seife mehrmals täglich die Hände sorgfältig waschen – das ist der beste Virenschutz© Fotolia
 

Abstand halten, bitte

Beim Niesen wird das Rhino-Virus explosionsartig aus der Nase geschleudert und kann so andere anstecken. Deshalb – schützen Sie Ihre Mitmenschen, halten Sie sich beim Niesen ein Taschentuch vor Nase und Mund. Am besten ist es, bei Schnupfen Orte mit vielen Menschen zu meiden.

 

Eine starke Abwehr schützt

Die beste Vorbeugung ist ein intaktes Immunsystem. Vitamin C (zum Beispiel in Sanddornsaft, Rosenkohl) stärkt es. Außerdem: Gehen Sie oft nach draußen und bewegen Sie sich an der frischen Luft.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.