Brustkrebs: Jede Frau kann vorbeugen!

Nutzen Sie die Kraft der Sonne

Früher dachten Ärzte, dass Vitamin D vor allem der Stabilität der Knochen dient und unser Immunsystem unterstützt. Offenbar spielt es aber auch eine entscheidende Rolle im Kampf gegen Krebs. Eine Studie zeigte: Frauen, bei denen der Brustkrebs in einem fortgeschrittenen Stadium war, hatten einen deutlich niedrigeren Gehalt an Vitamin D im Blut als Betroffene im Frühstadium. Schlussfolgerung der Forscher: Vitamin D könnte das Wachstum von Brusttumoren hemmen. Und nicht nur das. Mittlerweile kennen Wissenschaftler rund 6000 Stoffwechsel-Prozesse, an denen Vitamin D beteiligt ist. Sämtliche Zellen brauchen es, um optimal zu funktionieren. Eine Unterversorgung kann neben Brustkrebs auch das Risiko für Eierstock- und Dickdarmtumoren sowie Osteoporose, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Depressionen erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.