Niesreiz-Ursachen sind meist Entzündungen der Nasenschleimhaut

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptom
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Ein Niesreiz kann viele Ursachen haben. Der Niesreiz, der den Niesreflex und somit das Niesen auslöst, wird selbst durch mechanische oder chemische Reize verursacht, zum Beispiel:

  • Fremdkörper in der Nase
  • Chemische Substanzen, Gerüche
  • Temperaturreize wie Kälte
  • Staub
  • Rauch

Der Niesreiz ist ein typisches Symptom einer akuten Rhinitis – im Volksmund besser als „Schnupfen“ bekannt. Am häufigsten wird der Schnupfen durch Erkältungserreger – hauptsächlich Viren wie Rhinoviren, Koronaviren, Influenzaviren und Adenoviren – verursacht.

Häufig ist eine Rhinitis auch durch eine Allergie bedingt: Wurde sie früher nach dem zeitlichen Verlauf in eine saisonale (z. B. Heuschnupfen) oder ganzjährige (perenniale, z. B. bei einer Hausstauballergie) allergische Rhinitis eingeteilt, wird heute zwischen der sogenannten intermittierenden allergischen Rhinitis (Symptome treten an weniger als vier Tagen pro Woche oder weniger als vier Wochen auf) und der persistierenden allergischen Rhinitis (Symptome an mehr als vier Tagen pro Woche oder mehr als vier Wochen) unterschieden.

Pflanzenpollen sind häufig Auslöser für einen Niesreiz
Pflanzenpollen sind häufig Auslöser für einen Niesreiz© iStock

Die häufigsten Allergene und somit Niesreiz-Ursachen sind:

  • Pflanzenpollen
  • Hausstaubmilben
  • Hautschuppen
  • Tierhaare
  • Pilzsporen
  • Nahrungsmittel
  • Berufsbedingte Allergene (z. B. Haarsprays beim Friseur, Mehlstaub beim Bäcker, Lacke, Reinigungs- oder Desinfektionsmittel)

Auch die sogenannte vasomotorische Rhinitis kommt als Niesreiz-Ursache infrage. Sie ist weder durch Viren oder Bakterien, noch durch Allergien bedingt. Auch hier ist die Nasenschleimhaut entzündet, die genaue Ursache aber nicht bekannt. Der Niesreiz kann dabei durch folgende Ursachen ausgelöst werden:

  • Schnelle Temperaturwechsel von Hitze und Kälte
  • Trockene und/oder staubige Luft
  • Alkohol
  • Stress und seelische Belastungen

Eine weitere mögliche Niesreiz-Ursache ist der sogenannte photische Niesreflex, auch ACHOO-Syndrom genannt. Betroffene müssen dann niesen, wenn sie plötzlicher Helligkeit – wie Sonnenlicht – ausgesetzt sind. Beim photischen Niesreflex handelt es sich aber nicht um eine Sonnenallergie, denn auch andere Lichtquellen kommen als Auslöser infrage. Warum der plötzliche Lichteinfall ins Auge einen Niesreiz verursacht, ist bislang nicht geklärt. Eine Theorie ist, dass bei Betroffenen der Sehnerv zu nahe an dem Nerv verläuft, der das Niesen verursacht. Wird durch den Lichteinfall der Sehnerv aktiviert, wird versehentlich auch ein Niesreiz ausgelöst. Haben sich die Augen an die Helligkeit gewöhnt, lässt der Niesreiz nach.

Eine sehr seltene und kuriose Niesreiz-Ursache ist sexuelle Erregung. Britische Wissenschaftler berichten von Patienten, die bei sexueller Erregung oder nach dem Orgasmus einen Niesreiz erleiden. Wie dies zustande kommt, ist nicht geklärt, da bislang kaum Fälle bekannt sind.

Symptom
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.