Niesen unterdrücken: Warum es so gefährlich ist

Gaby Scheib

Viele Menschen möchten das Niesen unterdrücken, weil es ihnen unangenehm ist. Das ist allerdings keine gute Idee, denn Niesen hat eine wichtige Funktion. Weshalb sollte ein Nieser besser rausgelassen werden?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Warum niest man eigentlich?
  2. Ein Hatschi ist vielen unangenehm
  3. Darum ist Niesen unterdrücken keine gute Idee
  4. Häufiges Niesen: Was hilft und wie niest man am besten?
 

Warum niest man eigentlich?

Ein Kribbeln in der Nase deutet es an: Ein Nieser naht, Druck baut sich auf – dann kommt die Atemluft mit bis zu 900 Stundenkilometern explosionsartig rausgeschossen. Und das aus gutem Grund, weshalb niemand das Niesen unterdrücken sollte: Der Körper will sich nämlich auf diese Weise befreien, zum Beispiel von

• Viren,
• Bakterien,
• Staub,
• Pollen.

Aber auch Gewürze, vor allem Chili und Pfeffer, können die Nasenschleimhaut reizen und zu einer Niesattacke führen.

 

Ein Hatschi ist vielen unangenehm

Ganz egal, ob Allergie oder Symptom einer Erkältung: Niesen oder gar einen Niesanfall empfinden viele Menschen als unangenehm. Es ist laut und man verteilt schlimmstenfalls die Krankheitserreger, die der eigene Körper so dringend loswerden möchte. Bis zu zwölf Meter weit können die Tröpfchen fliegen – da ist an Abstandhalten oftmals nicht zu denken. Also besser gar nicht erst niesen, so denken viele.

Frau mit blauer Decke und Becher auf Sofa schnäuzt in ein Taschentuch
Selbstbehandlung Erkältung schnell loswerden: erste Anzeichen stoppen!

 

Darum ist Niesen unterdrücken keine gute Idee

Um das Niesen zu unterdrücken, wird die Nase mit den Fingern zusammengedrückt und der Mund fest verschlossen. Doch diese Technik kann ernsthafte Folgen haben, etwa:

• Geplatzte Äderchen im Auge
• Irritationen, wenn das Gewebe überdehnt wird
• Geplatztes Trommelfell
• Geplatztes Blutgefäß im Gehirn

Außerdem besteht die Gefahr, dass Fremdkörper in die Nasennebenhöhlen geraten und dort für Entzündungen sorgen.

erkältete Frau sitzt mit Taschentüchern und Tee auf der Couch
Hausmittel Nasennebenhöhlenentzündung? Diese 7 Hausmittel helfen schnell

Britische Ärzte haben in einer Fachzeitschrift einen besonders skurrilen Fall beschrieben: Ein Patient hat über starke Schmerzen beim Schlucken und Beschwerden beim Sprechen geklagt. Zuvor hatte er ein Niesen unterdrückt und eine sofortige körperliche Reaktion im Nacken verspürt. Die Ärzte diagnostizierten einen Riss im Rachenbereich – der Mann musste eine Woche lang künstlich ernährt und mit Antibiotika behandelt werden.

 

Häufiges Niesen: Was hilft und wie niest man am besten?

Wer schnell ist, kann den Niesreiz austricksen: Wenn es kribbelt nicht erst Luft holen, sondern gleich den Finger an die Nasenwurzel oder die Zunge gegen den Gaumen drücken. Meistens hilft das aber nur kurz und der Niesreiz setzt sich durch.

Ob ein Nieser oder ständiges Niesen, Niesen bei einer Allergie oder einer Erkältung: Wichtig ist, richtig zu niesen und keine Krankheitserreger weiterzugeben. Dazu gehört, dass man in ein Taschentuch oder den eigenen Ellenbogen niest, statt in die Hand. Wenn man sich aber doch die Hand vor den Mund hält, sollte man sie direkt danach gründlich waschen. So kann man den Dingen ihren Lauf lassen, ohne das Niesen zu unterdrücken.

Erkältungen in Zeiten von Corona sollten besonders ernst genommen werden
Service Erkältung in Corona-Zeiten: Wie verhalte ich mich diesen Herbst richtig?

Quellen:

Niesen: Nase und Mund dabei nicht verschließen in: HNO-Ärzte im Netz

Allergischer Schnupfen - mögliche Auslöser in: HNO-Ärzte im Netz

Snap, crackle and pop: when sneezing leads to crackling in the neck in: BMJ Case Reports

Hygiene beim Husten & Niesen in: infektionsschutz.de

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.