Raus aus der Jo-Jo-Falle: Was wirklich schlank macht

Nicht wann, sondern was man isst, zählt

Ein ausgiebiges Frühstück ist kein Problem. Aber abends darf man nicht viel essen, weil es besonders dick macht. Beides ist falsch! Neue Untersuchungen zeigen: Es ist egal, wann man isst, es kommt lediglich darauf an, die für einen optimale Kalorienmenge pro Tag nicht zu überschreiten. Das heißt: Wer morgens viel frühstückt, muss später weniger essen. Wer sich tagsüber an Obst hält, darf abends üppiger speisen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.