Nicht vergessen: Trinken Sie genug!

Aus der Serie: Gehirnnahrung: So essen Sie sich klug!
11 / 11
Mann trinkt Wasser und kann sich besser konzentrieren
Foto: Fotolia

Zu wenig Flüssigkeit im Körper verursacht nicht nur Konzentrationsmangel – das Gehirn kann auch kurzfristig so stark schrumpfen wie bei Alzheimer-Patienten im Anfangsstadium. Faustregel: mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit über den Tag verteilt trinken – am besten stilles Wasser oder ungesüßten Kräutertee.