Altersdemenz vorbeugen: 7 Tipps gegen das Vergessen

Redaktion PraxisVITA

Bei einer Altersdemenz entstehen Erinnerungslücken im Gehirn. Mit diesen einfachen Maßnahmen können wir unser Gedächtnis gezielt trainieren.

Neues lernen hält das Gehirn jung

Die Altersdemenz trifft vor allem das Frontalhirn. Deshalb müssen wir diesen Bereich besonders stärken. Am besten funktioniert das, indem wir unser Gehirn mit etwas Unbekanntem konfrontieren. So bilden sich neue Verknüpfungen zwischen den Nervenzellen. Eine gute Maßnahme ist das Erlernen einer Fremdsprache oder eines Musikinstruments. Volkshochschulen bieten deutschlandweit Kurse an.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.