Naturkosmetik selber machen – natürlich schön

Redaktion PraxisVITA

Die goldene Jahreszeit ist da, und sie macht uns so schön! Wir schnappen uns die tollen Herbst-Früchte und zaubern daraus Duschöl, Masken, Peelings und Handcreme. Naturkosmetik selber machen kann so einfach sein!

Über eine wohltuende Intensiv-Kur freut sich unsere trockene Haut besonders im Winter. Vor allem, wenn sie aus natürlichen Zutaten besteht und selbst gemacht ist!

 

Welche Utensilien brauche ich zum Naturkosmetik selber machen?

Die Utensilien zum Naturkosmetik selber machen sind oft im Haushalt vorhanden. Zum Anrühren und zum Aufbewahren eignen sich Glas- oder Porzellangefäße. Sie bieten die beste Hygiene. Zum Mischen sollten Sie keine Holz- oder Metalllöffel nehmen, sondern einen Plastikspatel.

Grundlage der Pflege bilden pflanzliche Basisöle. Ätherische Öle, wie zum Beispiel Wildrosenöl, werden dazugegeben. Die Zutaten gibt es in Öko-Drogerien und Reformhäusern. Heilkräuter, Meersalz und Ähnliches führen viele Apotheken.

Naturkosmetik sollten Sie immer im Kühlschrank aufbewahren. Da sie keine Konservierungsstoffe enthält, kann sie leicht verderben.

 

Naturkosmetik selber machen und verschenken

Naturkosmetik selber machen spart nicht nur Zeit sondern ist auch ein wahres Pflege-Wunder. Übrigens: Unsere DIY-Kosmetik lässt sich auch wunderbar zu Weihnachten verschenken!

 

Naturkosmetik selber machen und jung bleiben

Diese wirkungsvollen Jungmacher aus der Bildergalerie „Naturkosmetik selber machen – natürlich schön“ muss man einfach haben! Hier geht’s zur Anleitung.

 

Naturkosmetik selber machen: die Zubereitung von Lippenbalsam

Besonders im Winter brauchen unsere spröden Lippen viel Pflege. In dem Video zeigen wir Ihnen, mit welchen Zutaten Sie Ihren ganz persönlichen Lippenbalsam herstellen können.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.