Nasennebenhöhlenentzündung: Was hilft wirklich?

Redaktion PraxisVITA

Nasentropfen helfen schnell bei verstopften Nasennebenhöhlen

Besonders bei schweren Symptomen einer Nasennebenhöhlenentzündung sollten Nasentropfen mit abschwellenden Wirkstoffen aus der Apotheke zum Einsatz kommen. Sie verengen die Schleimhautgefäße, was überschüssiges Sekret leichter abfließen lässt und die Nasenatmung erleichtert - und das ziemlich schnell: nach nur fünf bis zehn Minuten setzt die Wirkung bereits ein. 

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.