Die besten Hausmittel gegen eine verstopfte Nase

Verena Elson

Nasenspray selber machen

Ein Nasenspray auf Kochsalzbasis unterstützt das Abheilen der entzündeten Nasenschleimhäute und verflüssigt das zähe Nasensekret; so kann es besser abtransportiert werden. Der Vorteil gegenüber abschwellenden Nasensprays ist, dass kein Gewöhnungseffekt eintritt – das Nasenspray kann dementsprechend unbegrenzt verwendet werden. Nasenspray auf Kochsalzbasis lässt sich ganz einfach selber machen.
Anleitung

  1. 1 l Wasser für fünf Minuten kochen
  2. Neun Gramm Meersalz oder Kochsalz ohne Jod, Fluorid und Rieselhilfen (auf der Verpackung als „Trennhilfen“ bezeichnet) ins Wasser geben
  3. Ein Gramm Natron hinzufügen
  4. Gründlich umrühren und im geschlossenen Topf auf Raumtemperatur abkühlen lassen
  5. Lösung in eine sterile Nasensprayflasche (Drogerie) füllen
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.