Nasenbluten – Symptome verschiedener Ursachen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Nasenbluten (Epistaxis) kann eines der Symptome einer zugrunde liegenden Krankheit sein, zum Beispiel einer Blutgerinnungsstörung. Es kann unter anderem auch als Folge einer Verletzung oder ohne erkennbaren Grund auftreten.

Nasenbluten ist also selbst ein Symptom, das sich – wie der Name schon sagt – als Blutung aus der Nase bemerkbar macht. Diese kann akut und einmalig auftreten oder sich in schubweise auftretenden oder lang anhaltenden Blutungen zeigen. Das Blut kann schwallartig oder langsam aus der Nase fließen, manchmal ist es von einem blutigen Auswurf beim Husten begleitet.

Nasenbluten triit meistens auf einem nasenloch auf
Nasenbluten tritt in den meisten Fällen einseitig aus nur einem Nasenloch auf© Fotolia

Manches Nasenbluten hört innerhalb kurzer Zeit von alleine wieder auf, anderes ist schwer beziehungsweise sogar unstillbar. In den meisten Fällen ist Nasenbluten einseitig, nur in wenigen Fällen betrifft die Epistaxis beide Nasenlöcher gleichzeitig. Bei aufgerichtetem Oberkörper fließt das Blut überwiegend nach vorne aus der Nase, nur selten nach hinten in den Rachen. Durch die Blutung ist häufig auch die Atmung durch die Nase behindert.

Diagnose
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.