Nagelpilz-Symptome sind sehr deutlich zu erkennen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

In den meisten Fällen betrifft der Nagelpilz die Zehennägel, er kann jedoch auch die Fingernägel befallen. Die Nagelpilz-Symptome hängen vom Typ der Infektion ab.

 

Zehennägel zeigen meist zuerst Nagelpilz-Symptome auf

Sehr häufig zeigen sich erste charakteristische Symptome eines Nagelpilzes am Nagel des großen Zehs. Besonders aufmerksam sollte man werden, wenn sich an einem oder mehreren Nägeln folgende Veränderungen zeigen:

  • Der Nagel verfärbt sich (gelblich oder weiß), seine Oberfläche erscheint matt oder rau.
  • Der Nagel löst sich stellenweise oder ganz von seiner Unterlage.
  • Die Nagelplatte verdickt sich auffällig.
  • Unter dem Nagel sammelt sich weißliches, bröckeliges bis brüchiges Material.
  • Der Nagel verformt sich oder wird brüchig.
Nagelpilz am großen Zeh
Ein typisches Nagelpilz-Symptom ist die Verfärbung des Nagels. Am großen Zeh zeigt sich dieses Symptom meist zuerst© Fotolia
 

Typische Nagelpilz-Symptome: Verfärbte Nägel

Weitere typische Nagelpilz-Symptome hängen vor allem vom Typ der Infektion ab. Am häufigsten gehen die ersten Veränderungen vom vorderen, manchmal auch seitlichen Rand des Nagels aus. Dabei zeigt sich zu Beginn etwa eine weißliche oder gelbliche Verfärbung, die sich später allmählich in Richtung auf die Nagelwurzel hin ausbreitet. Schreitet der Nagelpilz weiter fort – was ohne Behandlung stets der Fall ist – verdickt sich der Nagel und wird zunehmend brüchig. Es ist auch möglich, wenn auch deutlich seltener, dass sich der Nagelpilz in umgekehrter Richtung ausbreitet, das heißt von der Nagelwurzel zum vorderen Nagelrand hin.

Nagelpilz beginnt oft am seitlichen Rand
Die Veränderungen des Nagels beginnen meist vom vorderen, manchmal auch vom seitlichen Rand des Nagels und sind ein typisches Nagelpilz-Symptom© Fotolia
 

Nagelpilz verursacht meist keine Schmerzen

Verdickte und weißlich-grau verfärbte Fingernägel weisen oft auf eine Infektion der Nägel mit Hefepilzen hin. Normalerweise verursacht ein Nagelpilz keine Schmerzen; besteht die Infektion jedoch schon längere Zeit, ist es auch möglich, dass sich der Nagelwall oder das Nagelbett entzünden. Das umgebende Gewebe des Nagels ist in diesem Fall gerötet, geschwollen und schmerzt.

Diagnose
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.