Einmal Allergie, immer Allergie? 12 häufige Fragen

Redaktion PraxisVITA

Muss es immer Kortison sein?

Nein. Viele Allergiker haben nur leichte Beschwerden, ihnen reichen schon rezeptfreie Nasensprays oder Augentropfen (zum Beispiel mit Wirkstoffen wie Levocabastin oder Azelastin). Lokal angewandt helfen sie schneller und mit weniger Nebenwirkungen. Zur Vorbeugung eignen sich sogenannte Mastzellstabilisatoren (Wirkstoffe sind zum Beispiel Cromoglycinsäure, Nedocromil) in Form von Kapseln, Augentropfen oder Nasensprays. Wichtig: Mit der Einnahme beginnen, bevor die jeweils gefährlichen Pollen fliegen.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.