Heilpflanzenlexikon

Muskatnuss - ein natürlicher Krampflöser

Muskatnuss wird eingesetzt, um Beschwerden im Magen-Darm-Bereich wie Magenkrämpfe, Durchfall oder Blähungen zu lindern.

Muskatnus
Nicht mal einen Esslöffel Muskat braucht es, um Halluzinationen zu bekommen, die tagelang anhalten können. Schuld ist der Stoff Myristicin© istock
 

Muskatnuss: Anwendung und Heilwirkung

Definition Muskatnuss

Bezeichnung: Myristica fragrans       Familie: Muskatnussgewächse          Gattung: Muskatnussbäume (Myristica)

Medizinische Verwendung finden die Samen und Blüten der Muskatnuss. Sie sollen eine krampflösende Wirkung haben. Anwendungsbereiche sind Beschwerden im Magen-Darm-Bereich wie Magenkrämpfe, Durchfall, Blähungen und Darmkatarrh. Da eine Wirksamkeit nicht ausreichend belegt ist, wird die Muskatnuss von der Kommission E negativ bewertet. Hinzu kommt, dass der Konsum von 5 Gramm zu psychoaktiven Effekten wie Halluzinationen führen kann.

 

Im Muskatnuss enthaltene Wirkstoffe

Ätherisches Öl, Phenylpropanderivate, Lignane, Triterpenalkohole, Triglyceride

 

Botanik

Muskatnuss wird in Indien mit Wasser vermischt und zu einer Salbe verarbeitet. Sie soll Ekzeme und Flechten lindern
Muskatnuss wird in Indien mit Wasser vermischt und zu einer Salbe verarbeitet. Sie soll Ekzeme und Flechten lindern© Fotolia

Der Muskatnussbaum ist ein immergrüner, 20 Meter hoher Baum. Seine Blätter sind eiförmig-länglich und zugespitzt. Er trägt glockenförmige, gelbe Blüten mit fünf Zipfeln. Die männlichen Blüten stehen in Gruppen, die weiblichen allein, zu zweit oder maximal zu dritt. Die Frucht ist eine mit 5 Zentimetern vergleichsweise große, kugelförmige, gelbe Kapsel. Im Inneren befindet sich ein großer, harter Samen, den ein roter Samenmantel umgibt.

 

Verbreitung

Die Heimat des Muskatnussbaumes befindet sich auf den Molukken, einer indonesischen Inselgruppe. Durch den Menschen gelangte sie auch nach Malaysia, Sumatra und Sri Lanka. Angebaut wird sie heute vor allem in Malaysia, Indonesien sowie auf den Westindischen Inseln.

 

Andere Namen für Muskatnuss

Muskatnussbaum

Wissenswertes über Muskatnuss

Die Muskatnuss ist das Hauptexportprodukt von Grenada. Ihr Symbol findet sich deshalb sogar auf der Flagge der Karibikinsel.

Muskatnuss wird vielfältig in der Küche eingesetzt, sowohl bei schweren Gemüse- und Fleischgerichten als auch in Weihnachtsgebäck.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.