Musik beim Essen schützt vor Übergewicht

undefined
© shutterstock

Verblüffende Erkenntnis einer Forschergruppe der John-Hopkins-Universität: Wer beim Essen ruhige Musik hört, isst langsamer und damit auch deutlich weniger. Positive Folge: Langsames Essen führt zu einer besseren Verdauung und wer weniger isst, schützt seinen Körper vor Übergewicht und eventuellen Folgeschäden, wie zum Beispiel Bluthochdruck, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.