Luft im Bauch? Damit ist jetzt Schluss

Redaktion PraxisVITA

Luft im Bauch ist schmerzhaft und meist sehr unangenehm. Man fühlt sich wie aufgeblasen. Wie Sie verhindern können, dass sich Luft im Bauch ansammelt, verraten wir Ihnen hier.

Müsli einweichen

Ballaststoffe sind zwar wichtig, weil sie den Darm fit halten. Wer zu Blähungen neigt, sollte Müsli aber in einer Getreidemühle mahlen oder über Nacht bis zum Frühstück in etwas Wasser einweichen.

Müsli-Rezept (pro Portion)

  • 100 g Vollkorn-Haferflocken (z. B. Reformhaus)
  • 50 – 75 g Nussmischung (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse zu etwa gleichen Teilen abfüllen)
  • 30 g Sonnenblumenkerne (z. B. Supermarkt)
  • eine klein geschnittene halbreife Banane
  • Mit Milch, Hafer- bzw. Reismilch oder Orangensaft aufgießen
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.