Mönchsköpfchen für die Haut

Aus der Serie: Rosskastanie und Co.: Die Heilkraft der magischen Sieben
7 / 8
Mönchsköpfchen
Foto: Fotolia
Auf Pinterest merken

Ekzeme, Rötungen, Juckreiz oder Neurodermitis – dagegen helfen die Wirkstoffe aus der Mönchsköpfchen-Pflanze (Cardiospermum halicacabum). Salben sind mit dem Extrakt sind sehr gut verträglich und wirken oft genauso gut wie Medikamente mit Kortison – und sind auch für Kinder geeignet.