Nasennebenhöhlenentzündung: Was hilft wirklich?

Redaktion PraxisVITA

Mit Nasenspülungen überschüssiges Sekret loswerden

Auf Nasenspülungen mit Meersalz sollte man bei Nasennebenhöhlenentzündungen nicht verzichten, da sich dadurch zähflüssiges Sekret schnell lösen lässt. Dazu die Salzlösung kräftig durch ein Nasenloch hochziehen, damit auch die tief liegenden Stirn- und Nebenhöhlen erreicht werden. Die Schleimhäute werden dadurch befeuchtet und die Nase gereinigt. In der Apotheke gibt es auch Geräte, mit denen man eine Salzlösung in ein Nasenloch laufen lassen kann. Zum anderen Nasenloch läuft die Spülung dann wieder hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2020 praxisvita.de. All rights reserved.