Mit heißem Wasser verbrüht

Aus der Serie: Wundheilung in jedem Alter
3 / 11
Kind mit heißem Wasser
Foto: Fotolia

Kinder können die Gefahr von heißem oder kochendem Wasser noch nicht einschätzen, da kann es schnell gehen: Einmal nicht hingesehen und das Kind hat sich verbrüht. Wenn es schlimm ist, sofort den Notarzt rufen. Bei kleineren Wunden an Fingern, Armen oder Beinen hilft kühles Wasser. Dann mit einer für Kinder geeigneten Wundsalbe eincremen.