Milien-Ursache: Oft ist sie nur schwer feststellbar

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Genaue Milien-Ursachen sind meist nicht bekannt. Experten beobachten aber eine familiäre Häufung, sodass vermutlich eine genetische Veranlagung bei Milien zu den Ursachen zählt.

Da diese Hauterscheinung vor allem bei jungen Frauen und Neugeborenen auftritt, liegt außerdem der Schluss nahe, dass hormonelle Veränderungen zu den Milien-Ursachen zählen könnten. Die genauen Mechanismen der Entstehung sind jedoch bislang nicht entschlüsselt worden.

Genetik könnte eine Milien-Ursache sein
Ärzte vermuten, dass genetische Gründe eine Milien-Ursache sein könnten© Fotolia

Meistens bilden sich Milien spontan, ohne dass Ursachen herzuleiten wären. Das macht es auch so schwierig, Milien-Ursachen zu finden. In den genannten Fällen sprechen Ärzte von primären Milien. Sie bilden sich an den Ausgängen von Talgdrüsen. Anders sieht es bei den sogenannten sekundären Milien aus. Hier liegen Ursachen wie vorangegangen Hautkrankheiten vor, die mit einer Blasenbildung einhergehen. Beispiele sind Verbrennungen oder eine Gürtelrose (Herpes Zoster). Nach dem Abheilen bleiben Milien zurück.

 

Milien-Ursache: Medikamente erhöhen im weiteren Sinne das Risiko

Außerdem gibt es Medikamente, die dazu führen, dass die Lichtempfindlichkeit der Haut krankhaft erhöht ist und bei langer Einnahme unter Umständen Folgeerscheinungen ausgelöst werden, zum Beispiel durch bestimmte Antibiotika oder Diuretika. Das Risiko für eine Bildung sekundärer Milien ist dann erhöht, sodass entsprechende Medikamente im weiteren Sinne zu den Ursachen gerechnet werden können.

In allen Fällen gilt aber, dass die tatsächlichen Milien-Ursachen nicht bekannt sind und vorangegangene Krankheiten und andere Szenarien lediglich als mögliche Risikofaktoren zu werten sind. Bei trockenen Hauttypen scheinen Milien häufiger aufzutreten.

Symptome
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.