Milien entfernen: Praxisvita zeigt die besten Tipps

Milien entfernen: Das klappt bei der Kosmetik
Selbst Milien entfernen – dabei sollten Sie vorsichtg sein, da es zu Narbenbildung kommen kann. Wenn Sie die unschönen Zysten unter der Haut loswerden möchten, machen Sie am besten einen Termin bei der Kosmetik © Fotolia

Augentrost-Tee, Beinwell-Sud und Massagen – es gibt einige Möglichkeiten, um Milien richtig zu bekämpfen. Praxisvita verrät, mit welchen Hausmitteln Sie Milien entfernen können.

Generell gilt: Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Milien selbst entfernen wollen. Gerade im Augenbereich sollten Sie die Behandlung am besten von einem Dermatologen durchführen lassen, da es leicht zur Narbenbildung kommen kann.

Pflegeöl
Sie können Milien entfernen, indem Sie diese regelmäßig massieren. Geben Sie dazu etwas Hautöl auf die Finger© Fotolia
 

Milien entfernen durch eine Ölmassage

Massieren Sie die Milien, auch Grieskörner genannt, regelmäßig ganz vorsichtig mit den Fingerspitzen im Kreis. Geben Sie dazu etwas Hautöl oder fettreiche Creme auf die Finger, damit es besser geht.

 

Augenbäder mit Augentrost-Tee gegen Milien

Machen Sie eine Zeitlang täglich Augenbäder mit Augentrost-Tee (in der Apotheke). Dazu zwei Teelöffel Augentrost mit einem Viertel Liter kochendem Wasser übergießen und mindestens eine Viertelstunde lang ziehen lassen.

Augentrost
Milien lassen sich entfernen, indem Sie eine Zeitlang täglich Augenbäder mit Augentrost-Tee machen© Fotolia
 

Termin bei der Kosmetikerin zur Milien-Entfernung holen

Milien entfernen lassen: Das geht am besten beim Hautarzt oder einer Kosmetikerin. Die Behandlung ist unproblematisch und so gut wie schmerzlos. Die Kosmetikerin benutzt dazu ein winziges Messer, mit dem sie die Haut über den Milien leicht anritzt, anschließend werden sie herausgedrückt und desinfiziert. Nach ein paar Tagen ist davon überhaupt nichts mehr zu sehen.

 

Milien entfernen mit Beinwell

Beinwell gegen Milien
Mit einem Beinwell-Sud verschwinden Grießkörner bei regelmäßiger Anwendung innerhalb kurzer Zeit© Fotolia

Besorgen Sie sich in der Apotheke etwas 38 prozentigen Alkohol und Beinwell. Waschen Sie die Wurzeln unter warmem Wasser, schneiden Sie sie in möglichst kleine Stücke und legen Sie sie dann in den Alkohol. Nach etwa drei Tagen ist der Sud fertig – Sie können ihn aber auch ruhig länger ziehen lassen. Um Milien zu entfernen, tränken Sie einen Wattebausch mit dem Sud und legen ihn zweimal täglich etwa zehn Minuten auf das Grießkorn.

© by WhatsBroadcast

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.