Menstruationsbeschwerden: Welche Symptome treten auf?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Zu den häufigsten Symptomen der Menstruationsbeschwerden zählen starke Regelschmerzen. Meist beschreiben betroffene Frauen dabei krampfartige, wehenartige Unterleibsschmerzen, die tief in den Bauch, die Leistengegend oder in den Bereich des Kreuzbeins ausstrahlen.

Die Blutung kann, muss aber nicht verstärkt sein. Sehr starke Regelschmerzen können auch von Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall begleitet sein. Beim prämenstruellen Syndrom ist die Vielfalt der Symptome breiter gefächert. Oft beginnen die ersten Beschwerden bereits in der zweiten Zyklushälfte, also noch vor der Periode.

 

Folgende Menstruationsbeschwerden sind typisch für das prämenstruelle Syndrom

Frau drückt vorm Spiegel Pickel aus
Pickel oder unreine Haut sind ein häufig auftretendes Symptom bei Menstruationsbeschwerden© Fotolia

Diagnose
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.