Mensch vom Blitz getroffen: Das sind die Folgen!

Miriam Mueller-Stahl stellvertretende Managing Editor

Wenn ein Mensch vom Blitz getroffen wird, hat dies massive Auswirkungen auf den Körper. Aber was passiert dabei genau und was sind die Folgen eines Blitzeinschlags in den Menschen? Das passiert mit dem Körper.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Wie kann der Mensch einen Blitzschlag überleben?
  2. Was passiert, wenn ein Mensch vom Blitz getroffen wird?
  3. Was sind die Langzeitfolgen eines Blitzeinschlags in den Menschen?
  4. Wie kann man sich vor Blitzen schützen?

Zwischen Mai und September ist die Gefahr, dass ein Mensch vom Blitz getroffen wird, am höchsten, denn in diesem Zeitraum kommt es zu den meisten Gewittern. Durch gute Wetterprognosen halten sich zwar nicht mehr so viele Menschen bei Gewitter im Freien auf und müssen einen Blitzeinschlag befürchten, doch gibt es immer wieder Fälle, in denen ein Blitz einen Menschen trifft.

Wassermassen führen zu Überschwemmungen
Service Überschwemmungen in Deutschland: Welche Gefahren jetzt drohen

 

Wie kann der Mensch einen Blitzschlag überleben?

Eigentlich müsste es unmöglich sein, dass vom Blitz getroffene Menschen einen Blitzeinschlag überleben. Immerhin können Blitze mit bis zu 200.000 Ampere auf den Körper treffen. Doch zwei entscheidende Faktoren helfen, dass ein Mensch einen Blitzeinschlag überleben kann:

  1. Die kurze Zeit: Der Blitz trifft maximal eine tausendstel Sekunde auf den Körper.
  2. Die Haut leitet das meiste ab: Die Körperoberfläche leitet den Blitz ab und sorgt dadurch dafür, dass der Blitz nicht mit seiner ganzen Kraft auf den Körper trifft.

Nur durch das Zusammenspiel zwischen der Kürze der Zeit und der Haut in ihrer Funktion als Blitzableiter ist es demnach möglich, dass vom Blitz getroffene Menschen überleben können.

Eine Frau duscht
Service Duschen bei Gewitter: Ist das gefährlich?

 

Was passiert, wenn ein Mensch vom Blitz getroffen wird?

Menschen, die einen Blitzeinschlag überlebt haben, berichten meist von folgenden Symptomen:

  • Lauter Knall
  • Auf den Boden gerissen werden
  • Bewusstlosigkeit
  • Ohrenrauschen
  • Druck auf der Brust
  • Verkrampfung der Muskulatur

Zu beobachten ist ebenfalls die Lichtenbergsche Blitzfigur. Dabei handelt es sich um ein Muster mit Verästelungen, dass auf dem Körper des Blitzopfers erscheint und nach einiger Zeit wieder verblast.

Außerdem kommt es durch den Blitz häufig zu Verbrennungen und Narben. Es kann sogar eine ganze Verbrennungsspur oder Narbe sichtbar werden, wo der Blitz auf den Körper getroffen ist. Zudem sind meist Verbrennungen an den Eintrittsstellen des Blitzes zu sehen und auch dort, wo dieser den Körper wieder verlassen hat. Immerhin ist der Blitz bis zu 30.000 Grad heiß.

Im schlimmsten Falle kann es durch den Blitz zu einem Herzstillstand kommen. Dies passiert jedoch relativ selten. Thomas Raphael, Experte für Blitzschutz und Blitzforschung beim Elektrotechnikerverband VDE bestätigt dies im Interview mit dem Magazin Quarks: „Das passiert nur, wenn es genau zu dem Zeitpunkt getroffen wird, zu dem ein Herzschlag initiiert wird.“

Grafische Darstellung des Herzens.
Symptome & Beschwerden Plötzlicher Herztod: Diese 6 Anzeichen keinesfalls ignorieren!

Allerdings können auch andere Organe und Körperstellen einen Schaden davontragen, je nachdem wo und wie intensiv der Blitz auf den Körper trifft.

Da die Folgen nicht immer sofort abzusehen sind, ist es wichtig, dass vom Blitz getroffene Menschen sofort ins Krankenhaus gebracht werden, selbst wenn sie sich zunächst gesund fühlen.

 

Was sind die Langzeitfolgen eines Blitzeinschlags in den Menschen?

Die häufigsten Langzeitfolgen eines Blitzeinschlags sind Beeinträchtigungen des Hör- beziehungsweise Gleichgewichtsorgans.

Zudem kann es oft zu Nervenschäden und Muskellähmungen in den Partien des Körpers kommen, in den der Blitz eingedrungen ist.

Weitere mögliche Langzeitfolgen eines Blitzschlags:

  • Hirnschäden
  • Koma
  • Herzschäden
  • Chronische Schmerzen
  • Bluthochdruck
  • Gedächtnisstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Depressionen
  • Verlust des Geschmacks, Geruchs- und Tastsinns
  • Persönlichkeitsveränderungen
    Viele Menschen sind wetterfühlig: Bei Gewitter und schwüler Hitze können Glieder- und Kopfschmerzen auftreten sowie Kreislaufprobleme entstehen
    Selbstbehandlung Gliederschmerzen bei Unwetter
 

Wie kann man sich vor Blitzen schützen?

Achtung: Werden Sie im Freien von einem Gewitter überrascht, sollten Sie sich keinesfalls auf den Boden legen. Der Blitz könnte so durch den ganzen Körper geleitet werden, wenn er in Ihrer Umgebung einschlägt. Stellen Sie stattdessen die Füße dicht zusammen und hocken Sie sich hin. Bäume sollten Sie auf jeden Fall meiden, da diese im Falle eines Blitzeinschlags diesen auf Sie weiterleiten kann. 

Mückenschwarm über einem Gewässer vor Bäumen
Service Weitere Hochwasser-Folge: Diese Plage droht jetzt!

Auch wenn die meisten einen Blitzeinschlag überleben, sollte man alles dafür tun, sich nicht während eines Gewitters im Freien aufzuhalten. Am besten geschützt sind wir entweder in einem Haus mit Blitzableiter oder in einem Auto, denn dieses kann ebenfalls den Strom des Blitzes abhalten und so verhindern, dass ein Mensch vom Blitz getroffen wird.

Quelle:

Das passiert bei einem Blitzschlag im Körper, in Quarks

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.