Meine Periode macht Probleme

Aus der Serie: So hilft die Natur uns Frauen
7 / 9
Menstruationsbeschwerden in den Wechseljahren
Foto: Fotolia

In den Wechseljahren verändert sich auch der Zyklus. Bevor die Blutungen aufhören, werden sie häufig sehr stark und schmerzhaft. Dahinter können gutartige Geschwulste in der Gebärmutter (Myome) stecken, das sollte der Frauenarzt unbedingt abklären. Ergänzend können Sie Millefolium D6 einnehmen, das lindert Schmerzen und den Blutfluss. Bei gelegentlichen Menstruationsbeschwerden hilft Belladonna D6. Die Tollkirsche galt im Mittelalter als Zauberpflanze. Dosierung, die für beide Mittel gilt: 3-mal täglich 5 Globuli.